Mit einem Trojaner versehene Mails kommen bei mir zur Zeit des öfteren.

WICHTIG: ANHÄNGE NICHT ÖFFNEN!!

Da ist z.B. diese Mail:

fax aus „+49 (0) 30 333 382 48“ – 7 seiten

Faxnachricht [Caller-ID: +49 (0) 30 333 382 48]
Seiten: 7.
Datum: 2014-04-28 12:11:07 UTC.
Kennziffer: 2B78681B56628F303612.

Anhang ist eine .zip Datei mit Trojaner

Oder diese Spam Mail:

Kreditschuld zur Rechnung #6988941339837760

Sehr geehrter Kunde,

Wir sind ganz dankbar, dass Sie die Dienstleistungen unserer Bank benutzt haben.
Wir teilen Ihnen mit, dass vom 28.04.2014 die Schuld beim Konto #6988941339837760 3920.51 Euro beträgt. Wir bieten Ihnen an, die Rückzahlung der Geldmittel in vollem Umfang bis 14.05.2014 freiwillig durchzuführen.

Die freiwillige Rückzahlung der Geldmittel zum Vertrag #19298C6727A722857 bietet Ihnen an:
1) Ihre positive Kredit-Geschichte beibehalten
2) Die Gerichtsverhandlung vermeiden

Im Falle der Nichtzahlung 3920.51 Euro sind wir im Rahmen der aktuellen Gesetzgebung berechtigt, die Gerichtsstrafe wegen der Schuldigkeit auszuführen.
Die Vertragskopie #19298C6727A722857 und Zahlungsangaben sind zu diesem Brief als ZIP-Datei „vertrag_19298C6727A722857.zip“ hinzugefügt.

Mit freundlichen Grüßen,
Leiter des Departments für die Arbeit mit den Schulden.
Gerd-Werner Reichl
+49 (0) 30 433 470 93

Anhang ist eine ‚vertrag_19298C6727A722857.zip‘ Datei mit Trojaner

Maximale E-Mail-Sicherheit: Das E-Mail-Siegel tragen nur geprüfte E-Mail-Adressen – Ihr Schutz vor Spam und Phishing-Mails bei GMX! Pressemitteilung von Virus-Entferner - Soxmoney.club, datmoney.club, vodmoney.club - gefährliche Phishing-Harvester veröffentlicht auf openPR Jamie Dornan und Dakota Johnson kehren als Christian Grey und Anastasia Steele auf die große Leinwand zurück in PayPal-Spam: So erkennen Sie Phishing-Mails Die enthält ein Skript als Anhang, das Sie ausführen sollen, um die neuen, verbesserten PayPal-Sicherheitsmechanismen nutzen zu können. Tags: paypal, spam, erkennen, phishing, Alphabet Soup : Verscheucht mit sinnlosen Zeichenketten versehene s Empty : Sortiert Nachrichten aus, die keinen oder nur wenig Text enthalten Im Zweifel Sendungsnummer manuell überprüfen; Varianten gefälschter DHL-s; DHL- - Vorsicht bei diesen Betreff-Zeilen; Beispiel einer aktuellen E- Organisation. Kennen Sie die Ordner und ihre Funktionen im WEB.DE Postfach? Hier erfahren Sie mehr zu den Themen

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. ich habe auch eine:
    Zur Eröffnung bekommen Sie einen Gutschein für kostenlose Würstchen von uns geschenkt.
    Gutscheinnummer: 6C6835D4483190
    Gültigkeit: bis 24-05-2014

    Mit freundlichen Grüßen,
    Yousuf Kühnle
    +0178-374-0601

    Anhang: attachment;
    filename=“gutschein_6C6835D4483190.zip“

  2. Service Video on Demand abgeschlossenes Abo für „MICH“ ab 20.05.2014

    Abo mit verdächtigem .zip Anhang, besser sofort löschen!!!

    Sehr geehrter Vertragsnehmer „ICH“,
    wir begrüßen Sie als neuen Kunden und bedanken uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Unterhaltung auf unserer Plattform.

    Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass durch die Bestätigung der AGBs von Video on Demand Service GmbH ein gültiger Vertrag abgeschlossen wurde. Die Rechnung ist innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. Anbei im Anhang finden Sie nochmal die Bestätigung mit unserer Bankverbindung. Sollten Sie unser Angebot nicht annehmen, können Sie ohne Probleme innerhalb von einem Monat mit Hilfe des Schreibens im Anhang den Vertrag kündigen.

    Die 30 tägige Abogebühr beträgt 29,99 €. Die Laufzeit Ihres Vertrags beträgt 12 Monate und kann jeweils zum Monatsende gekündigt werden.
    Sollten wir weder eine Zahlung, noch eine Kündigung innerhalb von 7 Tagen erhalten, werden wir die Gebühren des Mahnverfahrens und Verzugszinsen Ihnen in Rechnung stellen müssen.
    Mit freundlichen Grüßen.
    Payment Service GmbH und Video on Demand Service GmbH
    Timo Institoris

  3. noch sowas mit dieser .zip im Anhang:
    Rechnung an … – Rechnungsstelle Directpay AG.zip
    Wer die .zip öffnet, trägt selbst die Veantwotung…

    From: „Rechnungsstelle Directpay AG“

    Ihre Bank hat die Kontoabbuchung storniert. Sie haben eine offene Rechnung bei der Firma Directpay AG.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gebunden dabei, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Gebühren von 55,02 Euro zu bezahlen Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 27.02.2015 auf unser Konto.

    Es erfolgt keine weitere Erinnerung oder Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Akte dem Gericht und der Schufa übergeben. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, fügen wir bei. Für Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des selben Zeitraums.

    In Vollmacht unseren Mandanten ordnen wir Ihnen an, die noch offene Gesamtforderung unverzüglich zu bezahlen.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Rechnungsstelle Wrangel Joshua

  4. Noch so eine fake Mahnung mit Trojaner im Anhang:
    Betr. Rechnung für *mich* noch offen: Nr. 24230638

    Guten Tag *ich*,

    das von Ihnen angegebene Girokonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift auszuführen. Sie haben eine offene Forderung bei Bank Payment AG.

    Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie verpflichtet außerdem, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 57,87 Euro zu tragen. Die Überweisung erwarten wir bis spätestens 13.04.2015. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten ordnen wir Ihnen an, die offene Forderung sofort zu bezahlen. Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Es erfolgt keine weitere Erinnerung oder Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Akte dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Eine vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stellvertretender Rechtsanwalt Suso Philipp

    Der gefährliche Anhang mit Trojaner:
    „Rechnung an *mich* 09 04.2015 – Stellvertretender Rechtsanwalt Bank Payment AG.zip“

  5. Ich habe heute auch eine verdächtige Email bekommen und warne ausdrücklich vor dem Öffnen des dort angehängten „invoice20233482.doc“ Word Dokuments!!

    Inhalt der EMail von Gernot Werner WernerGernot0932@heymac.co.nz:
    Betreff: Bestellung Nummer 20233482
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    anbei erhalten Sie eine neue Bestellung von der Firma BSH Hausgeräte GmbH.
    Geben Sie bitte die Bestellnummer auf der Rechnung an, so dass eine schnelle Zuordnung und damit Veranlassung der Zahlung gewährleistet ist.

    Mit freundlichen Grüßen,
    BSH Order Center

    Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
    www. avast. com/ antivirus

Schreibe einen Kommentar